REINHARD STANGL

1950 in Leipzig geboren
1954 Umzug nach Berlin-Lichtenberg
1957-72 Schule, Abitur, Lehre als Filmkopierer/Reprofotograf, Wehrdienst, Bühnenhandwerker
1972-77 Studium der Malerei an der Hochschule für Bildende Künste, Dresden
1977 freischaffender Maler in Ost-Berlin
1980 Übersiedlung nach Berlin-Kreuzberg
1980-83 Reisen
1986 Arbeitsstipendium des Berliner Senators für Kulturelle Angelegenheiten
1989 1. Berliner Sommerakademie, Mitbegründer und Dozent
1990 Gastprofessur an der HdK Berlin
1992 Stipendium Villa Serpentara, Rom
  Mitbegründer und Künstlerische Leitung der 1. Thüringer Sommerakademie
1993 Künstlerische Leitung der 2. Thüringer Sommerakademie
  Gastprofessur bei Pentiment, Hochschule für Gestaltung, Hamburg
1994 Teilnahme an der Konferenz Kunst & Politik, Aspen Institut, Colorado
1995 1. Preis Denkmal für die ermordeten Juden Europas (mit C. Jackob-Marks, H. Rolfes und H. Scheib)
1995 Gastprofessur an der HdK Berlin
  Arbeitsstipendium des Berliner Senators für Kulturelle Angelegenheiten
1996 Kunstpreis der DRAGOCO-AG
1997 Leitung der künstlerischen Gestaltung Vierseithof,
  Vorsitzender des Kunstfördervereins Kunsthalle Luckenwalde
1998 Teilnahme an der Konferenz Cultural Policies in Europe, Wien
2002 Kunstpreis der VEAG
2006-07 Vorsitzender des Vereins Kulturpark Berlin

Einzelausstellungen
1989 „Bilder von Landschaften“, Galerie Pels-Leusden, Berlin Galerie Giesler, Berlin
1990 „Landschaften“, Galerie Art & Concept, München
  „Bilder und Zeichnungen“, Galerie Mitte, Berlin
  „Femme Fatale“, Galerie Giesler, Berlin
1992 „Baiser de Juiliette“, Kunstverein Grünau, Berlin
1993 Workshop und Ausstellung in Maceio, Brasilien
  Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg, Kunstamt Wedding, Berlin
  „Sapperlot“, Galerie Rothes Haus, Schwetzingen
  „Eros“, Galerie Art & Concept, Berlin
1994 Galerie Rose
1995 „Idomeneo“, Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf
  „Landschaften und Obsession“, Galerie Bauscher, Potsdam
  „Contrapostum“, Deutsche und Amerikanische Künstler, Obere Galerie, Berlin
  „Berliner Nacht“, Galerie Samuelis Baumgarte, Bielefeld
  „L’arte pour l’arte“, Galerie Seyffert-Stahl, Berlin
1996 „Mainstream“, Galerie Eva Poll, Berlin
1997 „Tag und Nacht“, Galerie Apex, Göttingen
  „100 Bilder“, Klostergalerie, Zehdenick
1998 „Asphaltlicht – 22 Bilder“, Stadtmuseum, Berlin
  „Hammelsprung“, Galerie Bauscher, Potsdam
1999 „Eros“, Galerie Apex, Göttingen; Galerie Meyer, Lüneburg; Galerie Bauscher, Potsdam;
Palais Hirsch, Schwetzingen
  „Durch Glas gehen“, Galerie am Askanischen Platz, Berlin
  Galerie Horschik, Dresden
  Galerie Brockstedt, Berlin
2000 Neuer Sächsischer Kunstverein Regierungspräsidium, Dresden
  Galerie Utz, Dresden
  Galerie Leo Coppi, Berlin
2002 Lithographien, Galerie Mitte, Berlin
  Galerie Brockstedt, Berlin
  Galerie im Turm, Berlin
  Galerie Baumgarte, Bielefeld
  TMS-Galerie, Deutsch-Georgische Gesellschaft, Tiblissi, Georgien
  Chateau d’Attalens, Schweiz
2003 Galerie Brigitte Utz, Dresden, „ Zeit der Zitronen“
  Galerie Cornelissen, Wiesbaden, „Citronenduft“
  Galerie Bauscher, Potsdam, „Macht der Citronen“
2004 Kunstverein Backnang
2005 Salao de arte, Hebrajka, Sao Paulo (mit D. Finke und J.Y. Klein)
2006 „Jenseits“,Galerie Brockstedt, Berlin
  „Geschlossene Gesellschaft“, Galerie Rose, Hamburg
  „Feyerabend“, Galerie Leo Coppi, Berlin
  ”Madonnen heute”, Galerie Holbein, Hannover
  „Geschichten vom Wasser“,Galerie Poll, Belgische Botschaft, Berlin
  „Pirosmanis Tisch“, Mirsaani, Tiblissi, Georgien
2007 „Friends“, Galerie alte Schule“, Berlin
  „Frohsinn“, Galerie am Klostersee, Lehnin
  Galerie Promone, Lutry, Schweiz
  Kunsthalle Luckenwalde
2008 „Berliner Luft“, mit Scheib, Hermann, Kaestner

Gruppenausstellungen
1978 Galerie Mitte, Berlin
1979 Leonhardi-Museum, Dresden
1983 31. Jahresausstellung des Deutschen Künstlerbundes, Berlin
1985 März-Ausstellung, Berlin, mit R. Kerbach, Gruppe Odious
1986 „Malstrom“, Haus am Waldsee, Berlin Kunstverein Mannheim, Galerie Achenbach,
Amsterdam, mit R. Kerbach, H. Leiberg, H. Scheib, C. Schleime
1987 „Materialisation“, Kunstverein Mannheim
1988 „Neue Landschaften aus Berlin“, Galerie Pels-Leusden, Berlin
  „Gespräch“, Galerie Apex, Göttingen, mit H. Scheib
1989 „Brandi, Nuhr, Stangl“, Galerie Apex, Göttingen
  „Eberhard Rothers zu Ehren“, Berlinische Galerie, Berlin
1990 „Les Fleurs du Mal“, Galerie Giesler, Berlin
  Berlin – Berlin, Kunstförderverein Weinheim
  „Die italienische Landschaft“, Galerie Art & Concept, München
  „Ausgebürgert“, Albertinum, Dresden
  „Ausgebürgert“, Deichtorhallen, Hamburg
  „Kanon“ (Slevogt, Meidner, Grützke, Stangl) Galerie Giesler, Berlin
  „Märkische Landschaften“, Galerie Rose, mit C. Jackob- Marks
  „Hauptsache Berlin“, Kunstverein Weinheim
  „Tufarsi“, Goethe Institut, Neapel
1992 „Figuren im Park“, Galerie Eva Poll, Berlin, mit H. Scheib
  „Paestum und zurück“, Galerie Eva Poll, Berlin
1993 „Weiße Fahne, gebranntes Kind, Watzmann“, mit H. Scheib, P. Herrmann
  „25 Jahre Galerie Poll“, Galerie Eva Poll
  „Landschaften aus Deutschland“, Kunstverein Weinheim
  „Märkische Landschaften“, Vertretung Brandenburg in Bonn
1994 Weiße Fahne, gebranntes Kind, Watzmann“, mit H. Scheib, P. Herrmann
1996 „Porträts und Selbstporträts“, Galerie Eva Poll, Berlin
  „Trois Artistes Berlinois“, Carré Sainte Anne, Montpellier, mit P. Herrmann, H. Scheib
  „50 Jahre Haus am Waldsee“, Berlin
  „Kalt I“, Tivoli Kraftwerk, München
1997 „Phönix Berlin“, Willy-Brandt-Haus, Berlin
  „Malerei und Skulptur aus Berlin und Brandenburg“, Kunstverein Weinheim
  „Ein gedeckter Tisch“, Galerie Rose, Hamburg
  „Mein Deutschlandbild“, Galerie Leo Coppi, Berlin
1998 „100 Jahre Kunst im Aufbruch“, Kunsthalle Bonn
  „Der gedeckte Tisch“, Galerie Rose, Hamburg
  „Eros“, Zeichnungen, mit H.Scheib, I.H.Schmidt, Schloß Branitz bei Cottbus,
Stadtmuseum Jena, Holsteinhaus Schwerin
2000 Independent ART-Fair, New York
  „10 Jahre Berliner Kabinett”, Galerie Parterre, Berlin
2001 „Profil Galerie“, Galerie Leo Coppi, Berlin
  „Frauen, Revolution & andere gefährliche Dinge”, Galerie Rose, Hamburg, mit S.Schobbert
2002 „Assen - Berlin”, Galerie Leo Coppi, Berlin
  Galerie Hofmann & Kyrath, Karlsruhe
2004 „Frühjahrsausstellung mit Katalogpräsentation“, Galerie Bauscher, Potsdam
2008 Internationale Art-Bienale, Beijing, China
  „Galeriefest 20 Jahre Galerie Bauscher mit all ihren Künstlern“, Galerie Bauscher, Potsdam