INGE H. SCHMIDT

1952 geboren in Wiehe/Thüringen
1973-77 Studium der Kunstwissenschaft und Germanistik
an der Universität Leipzig
1979-83 Studium der Malerei und Grafik
an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein/Halle
1985-88 Studium der Malerei an der Hochschule der Künste, Berlin
1988 Meisterschüler-Abschluß bei Prof. Oppermann
seit 1988 freiberufliche Malerin in Berlin-Kreuzberg
1993 Stipendium des Ministerium für Wissenschaft,
Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
seit 1994 mehrfache Arbeitsreisen durch die USA einschließlich New York,
durch Asien und Europa, insbesondere Italien
1994-95 Dozentur an der Fachhochschule Potsdam
2000/01 Gastprofessur FH Potsdam für Farblehre und Zeichnen
2000/01 Dozentur Universität Potsdam
2001 Kunstpreis des Fördervereins des Vereins Berliner Künstler
2000/01 Gastprofessur FHS Potsdam / Farblehre und Zeichnen
seit 1994 Dozenturen und Lehraufträge an der Fachhochschule Potsdam,
Universität Potsdam un der Universität der Künste Berlin
seit 2006 u.a. Dozentin an der Berliner Technischen Kunstschule

Einzelausstellungen
1988 Galerie Kunst & Leben, Düsseldorf
  Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn-Duisdorf
1989 Galerie Peldser & Leuchter, Düsseldorf
  Art Center, Colorado Springs, USA
1990 Berlin-Pavillion
1991 Galerie Bauscher, Berlin
1993 Galerie des Vereins Berliner Künstler
1995 Berliner Bank
1999 Otto-Richter-Kunsthalle, Würzburg
2000 Kunstverein Essenheim
  Kulturformum Villa Oppenheim
2002 Galerie Petra Lange, Berlin
2004 Wandbildgestaltung „Allegorie des Sommers“, Nachbarschaftspark
Wassertorstraße, Berlin
2005 Art Lounge, Kommunale Galerie, Berlin mit D. Olschewski
  Galerie Petra Lange, Berlin
2007 „Thüringen im Gepäck“, Thüringer Landesvertretung, Berlin

Gruppenausstellungen, Projekte, Stipendien
1988 Preisträgerin des bundesweiten Malereiwettbewerbs
„Großstadtimpressionen“ des Ministeriums für Arbeit und Soziales
  Preisträgerin des Wandbildwettbewerbs MEWA, Wiesbaden
und der Senatsverwaltung für kulturelle Angelegenheiten, Berlin
Ausführung der Wandbildgestaltung
  Regierungspräsidium – Düsseldorf / Kunstachse Düsseldorf
1993/94 Mitorganisatorin und Projektleiterin des internationales Symposiums
„Kunst und Politik“ Aspen/Colorado (USA),
in Zusammenarbeit mit dem Aspen Institute Berlin
  „300 Jahre Schloss Charlottenburg“, Kleine Orangerie
  „Contrapostum“ Künstler aus den USA und Berlin,
Haus am Lützowplatz
  „Tatorte“ – ehemalige Staatliche Kunsthalle, Berlin
1996 Ausstellungsbeteiligung „Internationale Design Konferenz“,
Aspen/Colorado
1997 Projektleitung und Ausstellungsbeteiligung „Phönix-Berlin“,
Willy-Brandt-Haus, Berlin
1998 Wandbildgestaltung im Berliner Olympiastadion
1999 Salon International de Peinture et Sculpture
France-Allemagne-Belgique, Saint Loupes
2000 Beteiligung Annual Art Auction 2000 – Snowmass/USA
  Galerie Netuschil, Darmstadt
  Inter Art Galerie Reich, Köln
2001 Galerie Bauscher „Erde, Feuer, Wasser, Luft“
vier Künstlerinnen der Galerie zu den vier Elementen
  Feedback „artist by artist“, interkulturelles Projekt USA – Berlin
  Ausstellungsprojekt im Künstlerhaus Bethanien und
  Galerie Leo.Copi
2002 Interkulturelles Projekt 2002 Berlin-USA
  Ausstellungen in New Jersey im: Printmaking Council of New Jersey
  Long Beach Island Foundation of Arts & Sciences
  Somerset Country & Heritage Commission
  Wandbildgestaltung „Wassertorstr. 65“
2004 „Frühjahrsausstellung mit Katalogpräsentation“, Galerie Bauscher, Potsdam
  Internationale Ausstellung für Gegenwartskunst, Bordeaux, Frankreich
(Projektleitung für den deutschen Beitrag)
2005 Interart Galerie Reich Köln, zusammen mit H. Scheib, R. Stangl u. G. Eichler
2006 Deutsches Konsulat, New York
  Projektbeteiligung „Begegnung mit Pirosmani“, Georgien
  Ausstellungsbeteiligung „Pirosmani und zeitgenössische Kunst“,
Tiblissi und Mirzaani

Wanderausstellung mit R. Stangl und H. Scheib
„Handzeichnungen, Bronzen“
1998 Fürst von Pückler-Museum, Schloss Branitz
  Marstall, Cottbus
  Stadtmuseum, Jena
1999 Galerie Bauscher, Potsdam
  Schleswig-Holstein-Haus, Schwerin
  Galerie Apec, Göttingen
  Palais Hirsch, Schwetzingen
  Galerie Meyer, Lüneburg
  Schloss Mosigkau, Kulturstiftung Dessau-Wörtlitz

Werke befinden sich u.a. im Besitz von
Berliner Sparkasse
Sender Freies Berlin
Norbert Blüm, Ministerium für Arbeit und Soiziales, Bonn-Duisdorf
Feuersozietät Berlin-Brandenburg
Wolfgang Nagel, Senator für Bau- und Wohnungswesen, Berlin
Frankfurter Hypothekenbank
Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin
Bund der Berliner Haus- und Grundbesitzervereine e.V.
Berlin Consult
Investitionsbank des Landes Brandenburg, Potsdam
Lübecker Hypothekenbank
Aspen Institute, Colorado, USA
Aspen Institute, Colorado, USA
Helmut Kohl Bundeskanzler a.D.