ANDREAS LAHUSEN

1955 in München geboren
1972-78 Studium der Malerei an der Hochschule der Künste, Berlin
bei Prof. Hödicke und Prof. Engelman, Meisterschüler
1984-85 Stipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft
2000-01 Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung
seit 1999 Leitung einer künstlerischen Werkstatt für psychischkranke Menschen beim Deutschen Roten Kreuz

Einzelausstellungen
1983 Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
1984 Galerie Jakob, Oldenburg
1985 Quergalerie, Berlin
1986 Hartje Galerie, Frankfurt / Boston, USA, mit B. Fischoetter, H. Becker, W. Kupczyk
1987 Galerie Borkowski, Hannover
1988 Kulturforum Villa Oppenheim, Berlin, mit G. v. Bruchhausen
1989 Galerie Bauscher, Berlin, mit D. von Schleyer, U. Hogrebe
1990 Die Pumpe, Berlin
  Galerie Viadukt, Berlin
1992 Galerie Arts et Lettres, Vevey, Schweiz
  Galerie Bauscher, Berlin
1996 Galerie Arts et Lettres, Vevey, Schweiz
1997 Galerie Bauscher, Potsdam
1998 Galerie Gut, St. Moritz, Schweiz
1999 Verband der Automobilindustrie, Berlin
2002 Galerie Numaga, Colombier, Schweiz
2003 Universität der Künste, Berlin, mit G. Schlesselmann
2003-04 Gemeinschaftsausstellung mit Marilyn Green, Galerie Bauscher, Potsdam

Gruppenausstellungen
1985 30 Jahre Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin und Bonn (Katalog)
  Galerie Linneborn, Bonn
1986 „Six Painters from Berlin“, Goethe-Institut, Sydney, Autralien
  Ausstellung zum Kunstpreis des Bundesministers für Justiz, Berlin und München (Katalog)
  Kunstforum der Grundkreditbank, Berlin (Katalog)
1987-88 Wanderausstellung „Hommage an Berlin“, Luxemburg-Brüssel-Amsterdam etc. (Katalog)
  Galerie im Parlament, Berlin
1989 Ausstellung zum IG Metall Kunstpreis im ICC, Berlin (Katalog)
1990 Light-Band-Galerie, Berlin
1992 „Künstlerhaus Berlin“, Haus am Lützowplatz, Berlin
  Galerie Trend Art, Herten
1993-94 Galerie Bauscher, Potsdam
1995 Graphothek Charlottenburg, Kulturforum Villa Oppenheim, Berlin
1996 Kulturkreis Darmstadt-Dieburg
  „Incontro fra le Arti“, Galerie Bauscher, Potsdam
1997-98 Mitglied in der Kunstfabrik am Flutgraben, Berlin Ausstellungen, Projekte, Aktionstage etc.
1998 Galerie Rathaus Treptow, Berlin
  10 Jahre Galerie Bauscher, Potsdam
2001 Grafische Sammlungen der Bauten des Bundes, ehem. Staatsrats-Gebäude, Berlin
  „BLAU – Farbe des Traums und der Illusion“, Galerie Bauscher, Potsdam
2002-03 Galerie im Alten Gericht, Rietberg
2003 „15 Jahre Galerie Bauscher“, Potsdam
2004 „Frühjahrsausstellung mit Katalogpräsentation“, Galerie Bauscher, Potsdam

Öffentliche Sammlungen
  Grafiksammlung der Bundesministerien, Berlin (Katalog)
  Neuer Berliner Kunstverein
  Graphothek, Charlottenburg
  Künstlerförderung, Berlin